Direkt zum Inhalt

Mitgliederversammlung Arbeitsgemeinschaft Eine Welt e.V. – 2018

Posted in Arbeitsgemeinschaft Eine Welt e.V., and Archiv 2018

Christa Göbel wird zweite Vorsitzende

In der letzten Mitgliederversammlung der Arbeitsgemeinschaft Eine Welt e.V. konnte das zuletzt vakante Amt des zweiten Vorsitzenden wieder besetzt werden. In einstimmiger Wahl wählten die 23anwesenden Vereinsmitglieder Christa Göbel, die Gründungsmitglied des Vereins ist und auch schon in der Vergangenheit über mehrere Jahre als zweite Vorsitzende tätig war. Den Schwerpunkt ihrer zukünftigen Tätigkeit sieht Göbel vor allem in der politischen Arbeit des Vereins. Es ist ein Vereinsziel, die Idee und Themen des fairen Handels in der Öffentlichkeit bewusst zu machen. Auf diesem Bereich habe man in Bad Waldsee in den letzten 30 Jahren viel erreicht, aber die Strukturen im Welthandel sind noch nicht zufriedenstellend, erklärte Göbel ihre Tätigkeitsschwerpunkte den Vereinsmitgliedern. In weiteren Wahlen wurde Steffi Mütz als Buchhalterin des Weltladens und Ursula Oberhofer als Schriftführerin des Vereins einstimmig bestätigt.

Erdmute Menge, Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Eine Welt e.V. freute sich in ihrem Jahresrückblick, dass durch die Zusammenarbeit mit anderen Gruppierungen eine breite Öffentlichkeit erreicht wurde. Beispielhaft nannte Menge das Papierschöpfen beim Ferienprogramm des Jugendhauses und die Faire Woche in Kooperation mit der Fairtradesteuerungsgruppe und der katholischen und evangelischen Kirchengemeinde. Beide Kirchengemeinden sind Vereinsmitglied und waren bei der Mitgliederversammlung vertreten durch die jeweiligen stellvertretenden Kirchengemeinderatsvorsitzenden Maria Hirthe (kath.) und Heinrich Korn (ev.). Am Weltfrauentag gab es dieses Jahr erstmals eine Kooperation mit den Kurbetreiben beim „Fairwöhntag“ in der Saunalandschaft der Waldsee Therme. Menge blickte im Tätigkeitsbericht bereits in das kommende Jahr 2019, da der Verein dann sein dreißigjähriges Bestehen feiern wird. Beim Jahresrückblick der Leiterin des Weltladens, Monika Bohnert, fiel neben der ungeheuer vielen Arbeit besonders der durchgeführte Umbau der Ladeneinrichtung auf. Durch die Maßnahme im letzten Oktober konnte die Verkaufsatmosphäre deutlich verbessert werden. Steffi Mütz, Buchhalterin des Weltladens blickte aus kaufmännischer Sicht auf das zurückliegende Jahr. Sie präsentierte Umsatzahlen die sich auf stabilem Niveau einpendeln und die inzwischen zu zwei Dritteln durch den Verkauf von Lebensmitteln erreicht werden. Die Vereinskasse, die von Ursula Heintel geführt wird, zeigt trotz Spenden an verschiedene Hilfsprojekte eine stabile Basis.Nach einer lebhaften Diskussion entschied sich eine Mehrheit der anwesenden Mitglieder dafür, dass der Weltladen Bad Waldsee bei zukünftigen Einkaufssonntagen in Bad Waldsee geöffnet werden kann. Der Weltladen am Ravensburger Torplatz hat von Montag bis Samstag geöffnet.

Zur Orientierung:

Mehr Themenschwerpunkte: