Direkt zum Inhalt

30 Jahre AG1W – Das Fest

Posted in Arbeitsgemeinschaft Eine Welt e.V., Archiv 2019, and Weltpartner (ehem. DWP)

30 Jahre AG Eine Welt: Der Verein feierte ein großartiges Jubiläumsfest

Ein wahrhaft rauschendes Fest feierte am 9.11.2019 die AG Eine Welt anläßlich ihres 30-jährigen Bestehens

Der Abend begann mit einem festlichen, ökumenischen Gottesdienst in der kath. Kirche. Bereichert wurde der Gottesdienst durch stimmungsvolle Lieder vom Internationalen Chor Ochsenhausen. Ein weiteres Highlight war die Ansprache des Geschäftsführers der Weltpartner-Genossenschaft, Thomas Hoyer. Hoyer betonte die enge und freundschaftliche, seit Jahrzehnten bestehende Beziehung zwischen dem Weltladen Bad Waldsee und DWP. Er erläuterte außerdem anschaulich anhand zweier Beispiele (die Kaffeecooperative Cosatin in Nicaragua und das Mangoprojekt Preda von den Philippinen), welche segensreichen Auswirkungen der Faire Handel für die Produzenten hat und dass es sich keinesfalls bloß um den berühmten Tropfen auf dem heißen Stein handelt.

Veronika Linder von der Arbeitsgemeinschaft Welt e.V.
Thomas Hoyer vomWeltpartner
Der internationale Chor Ochsenhausen

Festakt im Gemeindehaus St. Peter

Nach dem Gottesdienst ging es zum Feiern ins benachbarte Gemeindehaus St. Peter , wo die Festgäste bereits mit einem Sektempfang erwartet wurden. Ein köstliches, üppiges Büffet war bereitgestellt, vorbereitet von den Landfrauen Reute-Gaisbeuren und auf Vermittlung vom Verein Global auch syrische Spezialitäten.

Unsere Vorsitzenden Erdmute Menge und Christa Göbel moderierten den Abend.

Folgende Anwesenden überbrachten Grußworte und Geschenke:

  • Bürgermeister Roland Weinschenk
  • Pfarrer Thomas Bucher für die katholische und evangelische Kirchengemeinde
  • Martin Lang, Weltladenfachberater und Vertreter des deab, des Dachverbands entwicklungspolitischer Gruppen Baden Württembergs
  • Thomas Hoyer, Geschäftsführer der Fair Handels Organisation Weltpartner

Alle Redner betonten die enorme Wichtigkeit der Arbeit, die dieser kleine Verein in 30 Jahren geleistet hat und überreichten den beiden Vorsitzenden Erdmute Menge und Christa Göbel ein Jubiläumsgeschenk.  Martin Lang meinte in seiner Ansprache: der Weltladen Bad Waldsee gehört wie der See zu dieser wunderschönen Stadt.

Den ganzen Abend über gab es immer wieder Einlagen mit Welt-Musik vom Internationalen Chor Ochsenhausen und als besonderes Schmankerl hatte der Chor noch eine temperamentvolle Spanierin dabei, die tolle Tanzeinlagen vorführte, sowie einen jungen Iraner der mit seiner Trommel beeindruckte.

Als letzten Programmpunkt führten Christa Göbel und Erdmute Menge einen launigen Dialog über 30 Jahre AG Eine Welt. Es sei jetzt an der Zeit sich auch mal selbst zu loben! Nachhaltigkeit und Klima waren bei uns schon vor 20 Jahren Thema, so kann man sagen, wir hatten schon immer die Nase vorn, erzählte Christa Göbel. Es wurde an die Einführung des Agendakaffees Seewaldo, unser Bad Waldseer Stadtkaffee, im Jahr 2001, erinnert und darauf aufmerksam gemacht, dass auch der Impuls, das Bad Waldsee Fairtrade-Stadt werden soll, aus den Reihen der AG Eine Welt kam.

Für das gelungene Catering an diesem Abend sorgten Mitglieder der Landjugend Michelwinnaden. Das Finger Food stammt von Landfrauen aus der Region und von syrischen Frauen, die in Bad Waldsee zu Gast sind.

Es war ein gelungenes Fest und viele Wegbegleiter, Freunde, Weltladenmitarbeiter und VIPs aus Bad Waldsee waren der Einladung gefolgt und haben mitgefeiert.

Zur Orientierung:

Mehr Themenschwerpunkte: